Hier eine wunderschöne Aktion zum Thema nachhaltige Hochschulen, die Prima zum Thema Gemeinwohlpolitik passt:

Liebe Aktive und Transformationsbegeisterte,

…Denkt auch Ihr, dass Hochschulen eine mutige Vorreiterrolle in einer nachhaltigen Gesellschaftstransformation haben sollten?
…Setzt Ihr Euch in Eurer Gruppe bereits für diese oder ähnliche Themen ein?
…Habt Ihr den Eindruck, die Strukturen müssen sich grundlegend verändern, um sozial verantwortungsvolles Handeln zum Alltag für alle zu machen? *

Wir haben genau das vor. Um die Stimmen der Aktiven aus all der in diesen Bereichen zu bündeln, haben wir 2017 mit einem Zusammenschluss von vier bundesweiten Initiativen (netzwerk n e.V., sneep e.V., Weitblick e.V. und Was bildet ihr uns ein e.V.) ein Positionspapier für Nachhaltigkeit und Ethik an Hochschulen geschrieben! Darin formulieren wir Forderungen und mögliche Maßnahmen für nachhaltigere Hochschulstrukturen in den Bereichen Lehre, Forschung, Betrieb und Governance.
Dieses Papier wollen wir 2018 wirkungsvoll an die Entscheidungsträger_innen in Hochschulen und Wissenschaftspolitik sowie an alle anderen Hochschulakteure kommunizieren.

Auf unserer Webseite sowie in der angehängten Kurzversion und Langversion des Papiers findet Ihr noch mehr Informationen: http://www.nachhaltige-hochschulen.de/#/

*Jetzt seid Ihr gefragt! *
Denn wir brauchen Eure Unterstützung, um dem Papier größere Wirkkraft und Legitimation zu verleihen!

  1. Dafür suchen wir zum einen* Initiativen, die die Ziele des Papiers mit ihrem Logo unterstützen. Bisher haben bereits knapp *50 Organisationen, Vereine **und Unternehmen das Papier unterstützt. Wie das geht? Ganz einfach: Diskutiert die Kernziele des Papiers in Eurer Gruppe und sendet Euer Logo und eine Begründung, warum Ihr mit dabei seid, an: kontakt@nachhaltige-hochschulen.de.
  2. Bisher haben bereits über 1000 Menschen unsere Petition unterzeichnet. Wir freuen uns über weitere Unterzeichner_innen: https://www.openpetition.de/petition/online/pos…
  3. Leitet diesen Aufruf und unser Video (https://youtu.be/9B8M3UqxmCU) auch gerne an Eure Freunde und Bekannte weiter und bittet sie um Unterstützung, damit das Anliegen einer nachhaltigen Hochschultransformation noch mehr Unterstützer_innen bekommt.
  4. Unterstützt das Anliegen einer nachhaltigen Hochschultransformation, indem Ihr einen Infostand zu nachhaltiger Hochschule bei der Ersti-Woche macht, einen Diskussionsabend organisiert oder um einen Gesprächstermin mit Eurer/Eurem Rektor_in zu dem Thema bittet – wenn Ihr dabei Unterstützung braucht, kommt gerne auf uns zu.

Über Eure Unterstützung würden wir uns sehr freuen!
Bei Rückfragen könnt Ihr mir natürlich gerne jederzeit schreiben.

Viele Grüße
Jana
netzwerk n e.V. und Teil der Initiative „Nachhaltigkeit und Ethik an Hochschulen“