Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsrecht, Rente und soziale Sicherung

Arbeit

  • Erstellung von jährlichen Prognosen für den Arbeitskräftebedarf
  • Arbeitsvermittlung
  • Arbeitslosenbetreuung
  • Erstellung von Konzepten zur Steigerung des Beschäftigtenanteils
  • Unterstützung und Betreuung von Arbeitsfördermaßnahmen

konkrete Änderungsvorschläge:

  • Auflösung der Gesetze zu den Kammern. Hier braucht es keinerlei staatliche Regulierung. Die Kammern können durch ihre freiwilligen Mitglieder im eigenen Ermessen gestaltet werden. (siehe auch bffk und esd)
  • Arbeitslosenversicherung als freiwillige Absicherung (ggf. auch über privatwirtschaftliche Versicherungen) wie z.B. in Dänemark

Soziales

  • Familie
  • Frauen, Jugend, Senioren
  • Migration / Flüchtlinge / Integration